zum Hauptinhalt

Brandenburg: Streit um Polizeieinsatz gegen Schulschwänzer

In Potsdams Großer Koalition bahnt sich ein Konflikt um den Einsatz von Polizisten gegen Schulschwänzer an. SPD- Fraktionschef Gunter Fritsch wies eine CDU-Forderung vom Vortag entschieden zurück: "Man muss sich ernsthaft die Frage stellen, ob derartige populistische Luftnummern einer guten Zusammenarbeit in der Koalition zuträglich sind.

In Potsdams Großer Koalition bahnt sich ein Konflikt um den Einsatz von Polizisten gegen Schulschwänzer an. SPD- Fraktionschef Gunter Fritsch wies eine CDU-Forderung vom Vortag entschieden zurück: "Man muss sich ernsthaft die Frage stellen, ob derartige populistische Luftnummern einer guten Zusammenarbeit in der Koalition zuträglich sind." Auch SPD-Bildungspolitikerin Ingrid Siebke nannte die Idee unsinnig. Der CDU-Vizelandeschef Sven Petke hatte Bildungsminister Steffen Reiche (SPD) ein zu lasches Vorgehen gegen Schulschwänzer vorgeworfen.

Zur Startseite