zum Hauptinhalt
Der verschneite Weberplatz in Babelsberg.
© Maroin Kaufmann
Update

Wetter in Potsdam am Montag: Schnee und Glätte am Morgen

In Potsdam hat die Woche mit Schnee und eisigen Temperaturen begonnen. Der Wetterdienst warnt vor glatten Straßen.

Potsdam - Zum Wochenstart schneit es in Potsdam. Es ist grau, wolkenvergangen und es herrscht leichter Schneefall in der brandenburgischen Landeshauptstadt. Am frühen Montagmorgen lagen die Temperaturen noch deutlich unter dem Gefrierpunkt. Die Straßen könnten entsprechend glatt sein, warnte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen,

An der Glättegefahr wird sich auch im Tagesverlauf nur wenig ändern: Ab dem Nachmittag steigt die Temperatur in Potsdam leicht über 0 Grad. Der derzeit geringe Schneefall könnte daher ab Mittag in gefrierenden Sprühregen umschlagen. Im weiteren Tagesverlauf erwarten die Wetterexperten von Westen her weitere Niederschläge, vor allem Regen. Am Montagabend besteht dann erneut die Gefahr von Glatteis. 

Blick aus der Wilhelmgalerie auf den Platz der Einheit in der Potsdamer Innenstadt.
Blick aus der Wilhelmgalerie auf den Platz der Einheit in der Potsdamer Innenstadt.
© Sabine Schicketanz

Was für Potsdam gilt, wird auch in anderen Teilen Brandenburgs der Fall sein: Glatte Straßen, geringer Schneefall der in Regen übergeht - und immer wieder lokale Glatteisgefahr. 

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen von unseren Redakteuren ausgewählten, externen Inhalt, der den Artikel für Sie mit zusätzlichen Informationen anreichert. Sie können sich hier den externen Inhalt mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir der externe Inhalt angezeigt wird. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutz-Einstellungen. Diese finden Sie ganz unten auf unserer Seite im Footer, sodass Sie Ihre Einstellungen jederzeit verwalten oder widerrufen können.

Es wird milder

Am Dienstag erwarten die Meteorologen anfangs nur mancherorts in Brandenburg, bis zum Mittag dann von Sachsen-Anhalt her verbreitet aufkommenden Regen. Vorübergehend kann es Schneeregen geben. Mit stellenweise Glätte ist zu rechnen. Es wird im Vergleich zum Vortag etwas milder bei Maximalwerten zwischen zwei Grad an der Grenze zu Polen und fünf Grad in der Prignitz.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Noch milder wird es laut Wetterexperten am Mittwoch. Dann soll das Thermometer zwischen sechs Grad in der Uckermark und neun Grad im Fläming anzeigen. Zudem sei mit vielen Wolken und gebietsweise Regen zu rechnen, der im Verlauf des Tages jedoch abnimmt.

(mit dpa)

Zur Startseite