zum Hauptinhalt
Gerhard Scholz, Vater von Olaf Scholz, steht auf der Tribüne, bevor die Vereidigung von Scholz zum Bundeskanzler beginnt.
© Kay Nietfeld/dpa
Tagesspiegel Plus

Scholz’ Vater über seinen Sohn: „Olaf wollte schon mit zwölf Bundeskanzler werden“ 

Bei der Vereidigung des neuen Bundeskanzlers sitzt dessen Vater unter den Zuschauern – und sinniert über den Sohn. Unser Reporter hat ihm zugehört.

Ganz alleine sitzt Gerhard Scholz schon um 8.30 Uhr an diesem Tag auf seinem Platz, erste Reihe, ganz rechts, auf der Zuschauertribüne. Olaf Scholz hat kaum über seine Eltern geredet bisher, wie Angela Merkel schirmt er sein Privatleben weitgehend ab, in der Online-Enzyklopädie Wikipedia sind noch nicht einmal die Vornamen der Eltern aufgeführt.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden