Champions League : Cristiano Ronaldo siegt mit Juventus in Manchester

Es war eine erfolgreiche Rückkehr zum ehemaligen Klub Manchester United: Cristiano Ronaldo gewann mit Juventus Turin 1:0.

Cristiano Ronaldo war sich auch für ein Selfie mit einem Flitzer nicht zu schade.
Cristiano Ronaldo war sich auch für ein Selfie mit einem Flitzer nicht zu schade.Foto: REUTERS

Bei seiner Rückkehr nach Old Trafford hat Cristiano Ronaldo mit Juventus Turin in der Champions League einen emotionalen Sieg an alter Wirkungsstätte gefeiert. Italiens Fußball-Rekordmeister gewann am Dienstagabend das Top-Duell der Gruppe H mit 1:0 (1:0) bei Manchester United. Matchwinner für Juve war der Argentinier Paulo Dybala mit seinem Treffer in der 17. Minute.

Mit neun Punkten und 6:0 Toren liegt Juve nun schon fünf Zähler vor Man United. Europameister Ronaldo hatte zwischen 2003 und 2009 für die Engländer gespielt: In 292 Partien erzielte der heute 33 Jahre alte Portugiese 118 Tore.

Auch Ronaldos alte Kollegen in Madrid konnten jubeln: Fünf Tage vor dem Clasico gegen den Erzrivalen FC Barcelona wirkte das 2:1 (1:0) von Real Madrid gegen Viktoria Pilsen wie ein doppelter Befreiungsschlag. Nach vier Niederlagen in den letzten fünf Pflichtspielen hat die Mannschaft wieder einen Sieg gefeiert - und zugleich ihrem Trainer Julen Lopetegui den Rücken gestärkt. Karim Benzema brachte den Champions-League-Gewinner der vergangenen drei Jahre in Führung (12. Minute), Marcelo legte nach (56.), Patrik Hrosovsky traf für die Tschechen (79.). (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!