zum Hauptinhalt

Sport: Hertha BSC: Huub Stevens war schon in Berlin

Die gegelten Haare saßen perfekt. Wie immer.

Die gegelten Haare saßen perfekt. Wie immer. Huub Stevens lächelte. Am Sonntagnachmittag hatte der holländische Coach seinen ersten offiziellen Auftritt in Berlin: Bei Herthas Fanklub-Sitzung im Crown-Plaza-Hotel. Im Sommer wird Stevens neuer Trainer von Hertha BSC, bis dahin trainiert er den Bundesligisten Schalke 04. Die Fans der beiden Vereine können sich nicht gut leiden. Wie würden die Hertha-Fans also auf Stevens reagieren? Pfeifen? Stänkern? Von wegen. Als Stevens den Raum betritt, erheben sich die Hertha-Fans von ihren Stühlen und applaudieren. Stevens sagte: "Wir haben große Ziele. Ich will immer gewinnen, denn verlieren mag ich nicht. Und wir werden uns verstärken - wobei es mir nicht auf Namen sondern Qualität ankommt." Der Auftritt war recht kurz. Nach einer Stunde verschwand Stevens wieder im Taxi zum Flughafen.

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false