Premier League in England : Özil trifft für Arsenal - Liverpool überzeugend

In der Premier League siegt Chelsea 2:0 gegen Tottenham und verschafft Trainer Sarri damit etwas Ruhe. Noch besser läuft es für Mesut Özil und Jürgen Klopp.

Endlich wieder Grund zum Jubel. Mesut Özil (3. v. r.) hebt nach seinem 1:0 für Arsenal ab.
Endlich wieder Grund zum Jubel. Mesut Özil (3. v. r.) hebt nach seinem 1:0 für Arsenal ab.Foto: Reuters

Mesut Özil kann's noch. Der ehemalige deutsche Nationalspieler erzielte am Mittwoch beim 5:1 (2:1)-Sieg seines FC Arsenal im Premier-League-Spiel gegen AFC Bournemouth das 1:0 (4.) und bereitete das 2:0 durch den früheren Dortmunder Henrich Mchitarjan (27.) vor. Trainer Unai Emery stellte Özil erst zum zweiten Mal in diesem Kalenderjahr in einem Ligaspiel in die Startformation. Arsenal steht vor dem Nord-Londoner Derby am Samstag gegen Tottenham Hotspur auf dem vierten Tabellenplatz.

Der FC Liverpool hat seine Spitzenposition mit einem eindrucksvollen 5:0 (2:0)-Sieg gegen den Tabellen-Achten FC Watford verteidigt. Für die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp erzielten Sadio Mané und Virgil van Dijk je zwei Treffer. Liverpool hat einen Punkt Vorsprung vor Manchester City, das sich mit 1:0 (0:0) gegen West Ham United durchsetzte. Das Londoner Derby gewann der FC Chelsea mit 2:0 (0:0) gegen Tottenham Hotspur durch Tore von Pedro in der ersten Halbzeit und ein Eigentor von Kieran Trippier. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!