• Verein bestätigt Medienberichte: Offiziell: Thierry Henry wird neuer Trainer beim AS Monaco
Update

Verein bestätigt Medienberichte : Offiziell: Thierry Henry wird neuer Trainer beim AS Monaco

Noch ist der ehemalige Stürmerstar Co-Trainer der belgischen Nationalmannschaft. Doch schon bald steht er in der Champions League an der Seitenlinie.

Ab Montag Monegasse: Thierry Henry, bis Samstag noch Assistenztrainer von Belgien.
Ab Montag Monegasse: Thierry Henry, bis Samstag noch Assistenztrainer von Belgien.Foto: Virginie Lefour/dpa

Ein Bericht der französischen Sportzeitung "L'Equipe" hatte es am Freitag schon angekündigt, nun hat es der Klub selbst auf seiner Vereinswebsite bestätigt: Der frühere französische Stürmerstar Thierry Henry wird neuer Trainer von Ex-Meister AS Monaco. Der einstige Fußball-Welt- und Europameister wird noch am heutigen Samstag zunächst seine bisherige Funktion als Assistenztrainer des WM-Dritten Belgien aufgeben und am Montag offiziell in Monaco vorgestellt. Die Bekanntgabe des Wechsels erfolgte wenige Stunden nach dem 2:1-Sieg des WM-Dritten Belgien gegen die Schweiz in der Nations League.

Sein einstiger Jugendclub hatte sich nach dem schlechten Saisonstart am Donnerstag vom bisherigen Trainer Leonardo Jardim getrennt. Der 41-jährige Henry war zuvor auch schon als Trainer in Bordeaux im Gespräch. Monaco ist in der Champions League Gruppengegner von Borussia Dortmund.

1997 wurde Henry mit dem AS Monaco französischer Meister. „Ich bin sehr glücklich, zurück zu AS Monaco zu kommen und extrem bestrebt, die kommenden Herausforderungen anzunehmen“, wurde Henry in der Mitteilung zitiert. „Ich kann es nicht abwarten, die Spieler zu treffen, um mit ihnen die Zusammenarbeit aufzunehmen.“ Nächster Gegner in der Liga ist am 19. Oktober auswärts Racing Straßburg. (Tsp/dpa)





Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar