zum Hauptinhalt
Warmlaufen für Oslo. Auf den Langläufer Tobias Angerer warten in dieser Saison mit der Tour de Ski und der WM in Norwegen zwei Höhepunkte. Foto: dpa

© dpa

Termine des Winters: Zwischen WM und Tour de Ski

BIATHLON Weltmeisterschaft in Chanty-Mansijsk, Russland (3. - 13.

BIATHLON

Weltmeisterschaft in Chanty-Mansijsk, Russland (3. - 13. März)

Weltcup in Oberhof (5. - 9. Januar)

Weltcup in Ruhpolding (12. - 16. Januar)

BOB

Weltmeisterschaft in Königsee (14. - 27. Februar)

Weltcup in Winterberg (17. - 23. Januar)

EISKUNSTLAUF

Weltmeisterschaft in Tokio (21. - 27. März)

EISSCHNELLLAUF

Weltmeisterschaft (Einzel) in Inzell (10. - 13. März)

LANGLAUFEN

Weltmeisterschaft in Oslo (23. Februar - 6. März)

Tour de Ski, in Oberhof (31. Dezember - 1. Januar)

Tour de Ski, in Oberstdorf (2. - 3. Januar)

NORDISCHE KOMBINATION

Weltmeisterschaft in Oslo (23. Februar - 6. März)

Weltcup in Schonach (8. und 9. Januar)

RODELN

Weltmeisterschaft in Cesana (28. - 30. Januar)

Weltcup in Winterberg (4. und 5. Dezember)

Weltcup in Königssee (5. und 6. Januar)

SKI ALPIN

Weltmeisterschaft in Garmisch-Partenkirchen (8. Februar - 20. Februar)

Weltcup in München, Männer und Frauen, Parallelslalom (2. Januar).

Weltcup in Zwiesel, Frauen, Riesenslalom (4. Februar) und Slalom (5. Februar)

SKISPRINGEN

Weltmeisterschaft in Oslo (23. Februar - 6. März)

Vierschanzentournee (29. Dezember - 6. Januar)

Team Tour in Willingen (29. - 30. Januar)

Team Tour in Klingenthal (2. Februar)

Team Tour in Oberstdorf (5. - 6. Februar)

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false