Fünf Minuten Berlin : Der Auftakt

Der Tagesspiegel startet mit "Fünf Minuten Berlin" einen neuen Podcast. Um was es geht, wird hier beschrieben und erzählt.

Fünf Minuten Berlin - der neue Tagesspiegel-Podcast
Fünf Minuten Berlin - der neue Tagesspiegel-PodcastFoto: Getty Images/iStockphoto

In unserem neuen Podcast “Fünf Minuten Berlin” diskutieren wir regelmäßig das wichtigste, spannendste oder auch skurrilste Thema des Tages aus Berlin. Dabei wird eine Moderatorin oder ein Moderator das Thema vorstellen und mit einem Experten vom Tagesspiegel darüber diskutieren. So sollen Sie, liebe Leserinnen und Leser, jeden Werktag zum Feierabend einen kurzen Überblick über das Hauptstadt-Thema des Tages bekommen.

Unsere Podcasts können Sie auf vielen Wegen hören. Der direkteste Weg ist unser Webplayer, der direkt auf Tagesspiegel.de eingebunden ist - einfach Play drücken und los geht's. Daneben finden Sie uns auf iTunes und Spotify. Oder Sie wählen den bequemsten Weg und nutzen einen sogenannten “Podcatcher”. Das sind kleine Programme, denen Sie mitteilen können, welche Podcasts Sie gerne hören möchten - bei Podcasts spricht man in dem Fall von “Abonnieren”. Dieses Abonnieren ist kostenlos. Dann kümmert sich der Podcatcher ganz automatisch darum, dass Sie immer die aktuellste Episode von uns dabei haben. Verschiedene Podcatcher gibt kostenlos für Android, iOS oder Windows. Eine Übersicht über verschiedene Podcatcher finden Sie hier.

Bei unseren Podcasts arbeiten wir mit Podigee und dem Podlove-Projekt zusammen. Mehr zu Podigee finden Sie hier und zu Podlove hier.

Wenn Sie Anregungen, Kritik, Lob, Ideen haben, können Sie uns diese gerne mitteilen an podcast@tagesspiegel.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar