zum Hauptinhalt
Sigmar Gabriel am Steuer (Archivbild von 2005).

© ullstein bild

Vorschlag von Sigmar Gabriel: 5000 Euro für Kauf von Elektroautos

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) denkt laut einem Arbeitspapier über die Einrichtung einer staatlichen Prämien von 5000 Euro für Menschen nach, die sich ein Elektroauto kaufen. Das geht aus einem internen Arbeitspapier hervor.

Autofahrer, die sich für den Kauf eines Elektroautos entscheiden, sollen nach Vorstellungen von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) eine staatliche Prämie von 5000 Euro erhalten. Das berichtet die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ unter Berufung auf ein aktuelles Arbeitspapier Gabriels. Die Prämie sei Teil eines Förderprogramms für E-Autos. Der Entwurf befinde sich allerdings noch in der Abstimmung zwischen den Ministerien. Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sei wenig begeistert.

Subventionen zur "Markteinführung" sind nichts anderes als der Versuch, nicht marktfähige Produkte krampfhaft zu sponsern, die ansonsten keine Chance hätten. Das ist lediglich die Verschwendung von Ressourcen. Wer wissen will, was in 20 Jahren entwickelt wird, sollte eine Zeitmaschine bauen.

schreibt NutzerIn jimknopf

Ebenfalls geplant sind dem Bericht zufolge Kaufanreize für Unternehmen. In der Diskussion sei sowohl eine Sonderabschreibung auf die Anschaffungskosten als auch eine Kaufprämie von 3000 Euro für Gewerbetreibende. Ein weiteres Element des Förderpakets sei ein schnellerer Ausbau der Ladestationen für E-Autos. Auch eine umfangreichere Verwendung von E-Autos in öffentlichen Verwaltungen habe die Regierung offenbar im Blick.

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false