zum Hauptinhalt
Zurück zu den Wurzeln: Bio hatte in den Corona-Jahren einen wahren Boom erlebt.
© Imago/Westend61
Tagesspiegel Plus

Auch Bio-Käufer wollen sparen: Bio ja, teuer nein

Trotz der Inflation kaufen die Menschen weiter Öko-Lebensmittel. Aber nicht um jeden Preis. Davon profitieren Discounter und Supermärkte.

In den vergangenen zwei Jahren war Bio eine einzige große Erfolgsgeschichte. Als die Menschen im ersten Corona-Jahr im Lockdown festsaßen, entdeckten viele erstmals ihre Liebe zum guten Essen und zu Bio. Andere schauten häufiger im Bio-Markt um die Ecke vorbei als zuvor. Die Umsätze der Branche gingen mit einem Plus von 22 Prozent durch die Decke. Die Liebe hielt auch im zweiten Jahr der Pandemie an. 2021 legte der Umsatz noch einmal um 5,8 Prozent zu. Mehr als 15,8 Milliarden Euro gaben die Bundesbürger 2021 für Bio-Lebensmittel und Getränke aus.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden