Exklusiv

Bayerns oberster Klimaschützer? : Deutsche halten Söders Ergrünung für wenig glaubwürdig

Markus Söder macht sich stark für den Klimaschutz. Doch viele nehmen dem CSU-Ministerpräsidenten die neue grüne Politik nicht ab - das zeigt eine Umfrage.

Plötzlich grün: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU).
Plötzlich grün: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU).Foto: Paul Zinken/dpa

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat den Klimaschutz für sich entdeckt: Der CSU-Politiker verlangt unter anderem eine Senkung der Mehrwertsteuer auf Bahntickets, einen Umbau der Kfz-Steuer, einen Kohleausstieg bis 2030 und die Aufnahme des Klimaschutzes als Staatsziel ins Grundgesetz. Das sind eigentlich urgrüne Forderungen.

Wie kommt die Ergrünung Söders bei den Leuten an? Einer exklusiven Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für Tagesspiegel Background zufolge finden mehr als die Hälfte der Deutschen (rund 55 Prozent) die Bemühungen des bayerischen Ministerpräsidenten rund um Klimaschutz gut. Nur ungefähr 23 Prozent der Deutschen bewerten sie als negativ.

Jedoch halten nur rund 28 Prozent der Deutschen die Ankündigungen auch für glaubwürdig. Rund 56 Prozent der Bundesbürger halten den bayerischen Ministerpräsidenten bei dem Thema für unglaubwürdig.

Mit Blick auf die Parteizugehörigkeit zeigen die Umfrageergebnisse, dass unter den Anhängern von CDU/CSU (rund 58 Prozent) und FDP (rund 50 Prozent) Söders Bemühungen jeweils mehrheitlich als glaubwürdig wahrgenommen. Mehr als die Hälfte der AfD-Anhänger (rund 54 Prozent) allerdings beurteilen die Aussagen des bayerischen Ministerpräsidenten negativ.

Jüngere halten Söder für besonders unglaubwürdig

Wenig Vertrauen in Söders Ankündigungen herrscht bei den übrigen Parteien. Die Anhänger der Linken (rund 77 Prozent) und der Grünen (rund 73 Prozent) halten die Äußerungen für unglaubwürdig.

Die Fridays-for-Future-Bewegung beäugt die Klimapolitik der Bundesregierung besonders kritisch. So zeigen auch die Ergebnisse der Umfrage, dass Söders Bemühungen für den Klimaschutz zwar unter allen Altersgruppen mehrheitlich positiv bewertet werden. Aber: Je jünger die Befragten, desto unglaubwürdiger finden sie die Vorstöße des bayerischen Ministerpräsidenten.

Zur Durchführung der Umfrage: „Wie bewerten Sie, dass sich der bayerische Ministerpräsident Markus Söder aktuell verstärkt um den Klimaschutz bemüht?“, lautete die erste Frage mit fünf Antwortmöglichkeiten. Civey berücksichtigte für das Gesamtergebnis die Antworten von knapp 5000 repräsentativ ausgewählten Befragten vom 06. bis 08. August 2019.

Die genaue Fragestellung der zweiten Umfrage lautete: „Für wie glaubwürdig halten Sie die aktuellen Bemühungen des bayerischen Ministerpräsident Markus Söder für den Klimaschutz?“ für ähnlich viele Befragte im gleichen Zeitraum.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!