Handel : Media Markt und Saturn reparieren jetzt große Haushaltsgeräte

Verbraucherschützer warnen vor unseriösen Reparaturdiensten. Nun bietet sich Kunden eine Alternative für defekte Wasch-oder Spülmaschinen.

Saubere Sache: So lange die Maschinen arbeiten, ist alles gut. Aber wehe, Spül- oder Waschmaschinen gehen kaputt.
Saubere Sache: So lange die Maschinen arbeiten, ist alles gut. Aber wehe, Spül- oder Waschmaschinen gehen kaputt.Foto: Bernd Thissen/DPA

Wer kennt das nicht: Plötzlich streikt das Gerät, das bis dahin tadellos gearbeitet hat. Egal, ob Spül-, oder Waschmaschine, Kühlschrank oder Herd, oft ist die Garantie von zwei Jahren gerade abgelaufen. Um sie auf den Schrott zu werfen, sind die Geräte aber noch zu gut oder waren zu teuer. Die naheliegende Idee: Eine Reparatur muss her.

Doch die Gefahr, hier an den Falschen zu geraten, ist groß. In kaum einem Bereich tummeln sich so viele schwarze Schafe wie bei Reparaturdiensten für weiße Ware. Horrende Rechnungen, die den ursprünglichen Kostenvoranschlag bei weitem übersteigen, schlampig oder gar nicht ausgeführte Reparaturen, bei der Verbraucherzentrale Berlin kennt man solche Beschwerden zu Genüge. Und gern nehmen unseriöse Dienste die Maschinen gleich mit. "Spül- oder Waschmaschinen werden entführt", weiß man bei der Verbraucherzentrale. Als Faustpfand, damit die verärgerten Kunden am Ende auch zahlen.

Media Markt und Saturn reparieren auch fremde Maschinen

Doch nun ist Besserung ist in Sicht. Denn mit Media Markt und Saturn steigen jetzt zwei neue, seriöse Anbieter in das Geschäft ein. Die Handelsketten bieten ab sofort bundesweit einen Reparaturservice für Haushaltsgroßgeräte an. Innerhalb von drei Werktagen kommt der Techniker ins Haus, Termine vereinbart man telefonisch (Media Markt: 0221/22243988, Saturn: 0800/2243123), in der Filiale oder online. Der Service bezieht sich auch auf Geräte, in denen die Garantie abgelaufen ist, und gilt selbst dann, wenn das Gerät weder bei Media Markt noch bei Saturn gekauft worden ist.

Ziel ist, die Geräte sofort beim Kunden zu reparieren, betonen die Unternehmen. Termine gibt es von Montag bis Freitag von acht bis 16 Uhr. Für Anfahrt, Schadensprüfung und Reparaturkostenvoranschlag fällt eine Service-Pauschale von 49 Euro an, die aber auf die Reparaturkosten angerechnet wird, wenn man die Reparatur gleich durchführen lässt. Zum Vergleich: Beim Bosch-Kundendienst werden für Anfahrt und Überprüfung 79 Euro in Rechnung gestellt.

Die Handelsschwestern Media Markt und Saturn, die beide zur MediaMarktSaturn Retail Group gehören, wollen mit dem Reparaturservice ihr Angebot ausbauen. "Servicefragen werden immer wichtiger", sagte eine Unternehmenssprecherin dem Tagesspiegel. Die Reparatur übernehmen Techniker der Profectis, die eine Marke der MediaMarktSaturn-Tochter RTS Service Group ist.

Berlin arbeitet an Qualitätsnetzwerk

Dass es Handlungsbedarf gibt, sehen auch die Senatsverwaltung für Umwelt und die Handwerkskammer Berlin. Sie arbeiten an einem Netzwerk von Reparaturbetrieben, die Qualitätsarbeit abliefern. Die Betriebe sollen Fachkräfte beschäftigen, angemessene Kostenvoranschläge erstellen und sich einem Beschwerdesystem unterziehen. Näheres soll bis Sommer feststehen.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben