zum Hauptinhalt

Wirtschaft: Impella AG: Innovationspreis für Aachener Hightech-Firma

"In diesem Moment wird ein paar Straßen weiter die neue Gesundheitsministerin vereidigt, doch um echte Innovationen geht es hier", scherzte Rolf Sammler, Vorstandsvorsitzender der Impella Cardiotechnik AG, anlässlich der Verleihung des Innovationspreises der deutschen Wirtschaft am Donnerstag in Berlin. Die 1997 aus einem Forschungsprojekt für Biomedizinische Technik in Aachen gegründete Impella AG wurde in der Kategorie "Start-up" für die Entwicklung und Vermarktung eines intrakardialen Pumpsystems ausgezeichnet.

"In diesem Moment wird ein paar Straßen weiter die neue Gesundheitsministerin vereidigt, doch um echte Innovationen geht es hier", scherzte Rolf Sammler, Vorstandsvorsitzender der Impella Cardiotechnik AG, anlässlich der Verleihung des Innovationspreises der deutschen Wirtschaft am Donnerstag in Berlin. Die 1997 aus einem Forschungsprojekt für Biomedizinische Technik in Aachen gegründete Impella AG wurde in der Kategorie "Start-up" für die Entwicklung und Vermarktung eines intrakardialen Pumpsystems ausgezeichnet. Diese neue Technologie ermöglicht chirurgische Eingriffe am schlagenden Herzen und wird in Europa bereits an 17 Herzzentren eingesetzt. Die Laudatio hielt Wolfgang Clement, Ministerpräsident von NRW. Er nannte den Innovationspreis einen Anreiz zur Schaffung von Erneuerungsprozessen.

dro

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false