zum Hauptinhalt
Kryptowährungen sind nur eine Blase, warnen viele – und fragen: Warum sollte man die Zukunft des Internets mit der gleichen Technologie bauen?
© imago images/Alexander Limbach
Tagesspiegel Plus

Kette gegen Kapital: Bricht die Blockchain die Macht der Konzerne im Netz?

Mit Krypto-Technologie lässt sich das Internet dem großen Geld entreißen, sagen Fans des sogenannten Web3. Kritiker:innen warnen: Das Gegenteil ist der Fall.

Kurz vor Weihnachten hing der Haussegen schief in der Tech-Szene. Auf Twitter stritten zwei Milliardäre über eine Zukunftsvision des Internets, in der sie angeblich nicht mehr gebraucht werden. Der eine, Twitter-Gründer Jack Dorsey, hält nichts von der Idee – weil sie nicht einlöse, was sie verspreche. Das neue Netz gehöre und gehorche doch nur wieder den gleichen Großinvestoren wie das alte, twitterte er. Der andere, Marc Andreessen, mächtiger Silicon-Valley-Geldgeber von Firmen wie Facebook und Airbnb, fühlte sich offenbar angesprochen und blockierte Dorsey auf der Plattform. Was dieser wiederum stolz per Tweet herumzeigte: „Ich bin offiziell verbannt aus dem Web3.“

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden