zum Hauptinhalt
Online-Versammlungen haben auch Nachteile.  Zum Beispiel, wenn es technische Probleme gibt oder wenn man an einer entscheidenden Stelle abgelenkt wird. Gleichwohl soll das Wohnungseigentumsgesetz in dieser Richtung geändert werden.

© Foto: mauritius images / Westend61

Tagesspiegel Plus Exklusiv

WEGesetz soll schon wieder geändert werden: Eigentümer ohne Online-Zugang könnten bald überstimmt werden

Das Bundesjustizministerium will das neue Wohnungseigentumsgesetz in einem zentralen Punkt reformieren. Kritiker sprechen von Klientelpolitik zugunsten der Verwalterbranche.

Das erst im Dezember 2020 in Kraft getretene neue Wohnungseigentumsgesetz (WEG) soll zugunsten der Verwalter schon wieder reformiert werden. Das Bundesjustizministerium bestätigte auf Anfrage entsprechende Tagesspiegel-Informationen. Das Reformwerk soll an einer zentralen Stelle verändert werden.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus
für 14,99 € 0,00 €

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden