• Bestätigung vom Ministerium: Bundesbildungsministerin Karliczek entlässt ihre Amtschefin
Update

Bestätigung vom Ministerium : Bundesbildungsministerin Karliczek entlässt ihre Amtschefin

Die langjährige Staatssekretärin im Bundesbildungsministerium Cornelia Quennet-Thielen wurde von Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) in den Ruhestand versetzt. Das bestätigte das Ministerium am Freitag.

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, CDU.
Bundesbildungsministerin Anja Karliczek, CDU.Foto: Schmitz/ imago/photothek


Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat ihre Staatssekretärin und Amtschefin Cornelia Quennet-Thielen entlassen. Das bestätigte das Ministerium am Freitagnachmittag. Der Bundespräsident habe am Freitag auf Antrag der Ministerin die Staatssekretärin zum 31. Juli in den einstweiligen Ruhestand versetzt, teilte eine Sprecherin mit.

Zuerst hatte die „Wirtschaftswoche“ am Donnerstag über die Personalie berichtet. Über Hintergründe sagte die Ministeriumssprecherin am Freitag nichts. Zu hören ist, im Ministerium habe es unter anderem einen „Machtkampf“ um die Zuständigkeiten zwischen parlamentarischen und beamteten Staatssekretären gegeben, der in Zusammenhang mit einer Neuorganisation des Ministeriums stehe.

Quennet-Thielen war als beamtete Staatssekretärin bereits 2008 unter Karliczeks Vorvorgängerin Annette Schavan ins Amt gekommen. Quennet-Thielen verfügt über viel politische Erfahrung, sie galt bisher als "die starke Frau" im Ministerium, sagt ein Insider. Zuvor war Quennet-Thielen Abteilungsleiterin im Bundespräsidialamt. Sie leitete dort die Abteilung Inland und später die Zentral- und Rechtsabteilung, zugleich war sie Stellvertretende Chefin des Bundespräsidialamts.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!