zum Hauptinhalt
WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus warnt eindringlich vor einer Verharmlosung von Omikron.
© imago images / Sven Simon
Tagesspiegel Plus

„Es ist kein banaler Schnupfen“: Was man jetzt wissen muss, um den Omikron-Peak zu überstehen

Der Gipfel der Omikron-Welle ist noch nicht erreicht. Was mildere Verläufe bedeuten, welche Risiken bestehen und ob mit der Endemie alles gut wird.

Einige Virologen sehen allmählich das Ende der Pandemie nahen. Christian Drosten erwartet, dass bis Ende des Jahres ein endemischer Zustand erreicht wird. Datenanalyst und Corona-Experte Tomas Pueyo, einer der ersten, die vor dem Sars-Cov-2-Virus warnten, erwartet im Frühjahr eine Zeit der Entspannung – wenn keine neuen Immunflucht-Variante mit höherer Virulenz auftaucht, so der Autor des viel beachteten Aufsatzes „Der Hammer und der Tanz“.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden