zum Hauptinhalt
© Niki Love - Fotolia
Tagesspiegel Plus

Rätselhafte Langzeitfolgen von Corona: „Immer öfter folgt dem Virus eine tiefe Erschöpfung“

Muskelschwäche, Gedächtnisstörungen und Psychosen: Für viele Menschen ist Covid-19 auch Wochen nach der Entlassung aus der Klinik nicht vorbei. Ist dieses Post-Covid-Syndrom heilbar?

Die Zahl der Menschen die wegen einer Erkrankung mit Covid-19 im Krankenhaus behandelt werden, steigt immer weiter. Dabei konzentriert sich die Medizin derzeit vor allem auf die Therapie der akuten Symptome, wie Atemnot und Lungenversagen. Doch je länger die Pandemie andauert, desto klarer wird, dass viele Patientinnen und Patienten noch Wochen oder Monate nach dem Abklingen der akuten Symptome an den Folgen der Erkrankung leiden. Welche Beschwerden das sind, wen sie treffen und wie sie behandelt werden, darüber haben wir mit dem Charité-Neurologen Harald Prüß gesprochen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Stark werbereduziert
in der Tagesspiegel App

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden