zum Hauptinhalt

Berlin: Alles was Recht ist

Die Kanzlei zählt nicht nur namhafte Politiker zu ihren Mandanten, sondern hat in den letzten Jahrzehnten wiederholt die Bundesregierung vertreten. Und da "Redeker, Schön, Dahs & Sellner" dies auch in Zukunft leisten möchten, hat die Kanzlei ihren Berliner Standort ausgebaut: Zwei Kollegen zogen von Bonn nach Berlin, drei weitere wurden neu eingestellt.

Die Kanzlei zählt nicht nur namhafte Politiker zu ihren Mandanten, sondern hat in den letzten Jahrzehnten wiederholt die Bundesregierung vertreten. Und da "Redeker, Schön, Dahs & Sellner" dies auch in Zukunft leisten möchten, hat die Kanzlei ihren Berliner Standort ausgebaut: Zwei Kollegen zogen von Bonn nach Berlin, drei weitere wurden neu eingestellt. "Die Wurzel der Praxis liegt im Verwaltungs- und Verfassungsrecht", sagte der Zuzügler Dieter Sellner am Donnerstagabend in der Berliner Kanzlei. Unter den Gästen beim Empfang am Kurfürstendamm waren der ehemalige Präsident des Bundesverwaltungsgerichts Horst Sendler, Justiz-Staatssekretär Detlef Borrmann und die Vorsitzende des Juristinnen-Bundes Jutta Wagner. Brandenburgs Ministerpräsident Manfred Stolpe fehlte entschuldigt, Justizministerin Hertha Däubler-Gmelin unentschuldigt.

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false