Aus für Cinestar im Sony-Center : Kino am Potsdamer Platz schließt mit Jahresende

Schon im Juni gab es Berichte über ein drohendes Aus des Cinestar im Sony-Center. Der „Abendschau“ bestätigte das Management nun, dass Ende 2019 Schluss ist.

Mit Ende des Jahres sperrt das Cinestar am Potsdamer Platz zu.
Mit Ende des Jahres sperrt das Cinestar am Potsdamer Platz zu.Foto: IMAGO/FRANK SORGE

Das Cinestar-Kino im Sony-Center am Potsdamer Platz macht zu. Das berichtete die „Abendschau“ des RBB am Freitag. Die Miete sei zu hoch und die Zuschauerzahlen haben sich nicht so gut entwickelt wie erhofft. Damit sei der Standort nicht rentabel, erklärt das Management des Kinos. 110 Mitarbeiter seien betroffen.

Bekannt ist das Kino unter anderem dafür, dass viele Filme auf der Originalsprache gezeigt werden. Das soll nun vermehrt in der Kulturbrauerei, dem Cinestar Cubix am Alex und den Standorten in Hellersdorf, Tegel und Treptow angeboten werden.

Schon im Juni gab es Berichte über ein drohendes Aus des Kinos. (Tsp)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!