zum Hauptinhalt
Wegen einer gerissenen Oberleitung musste ein Expresszug vom BER nach Berlin kurz vor Johannisthal stoppen. (Symbolbild)
© dpa/Soeren Stache
Update

Regio nach Berlin liegengeblieben: BER-Expresszug muss wegen defekter Oberleitung evakuiert werden

Ein FEX ist auf dem Weg vom Flughafen nach Berlin liegengeblieben. Die Feuerwehr musste anrücken. Fahrgäste wurden über Leitern aus dem Zug geholt.

Wegen eines Oberleitungsschadens ist ein BER-Flughafenexpress kurz vor dem S-Bahnhof Johannisthal in Berlin liegengeblieben. Die Regionalbahn sei am Sonntagabend auf dem Weg in Richtung Berlin unterwegs gewesen, teilte eine Bahn-Sprecherin mit. Laut Berliner Feuerwehr musste der Zug mit den rund 250 bis 300 Fahrgästen auf offener Strecke evakuiert werden.

Die Menschen wurden über Leitern aus dem „FEX“ geholt und mussten die letzten Meter bis zum nächsten Bahnhof zu Fuß zurücklegen. Verletzt wurde dabei niemand. Zwei Personen wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Inzwischen ist der Oberleitungsschaden auf der Strecke zum BER nach Angaben der Deutschen Bahn behoben. Es gebe keine Einschränkungen mehr, sagte eine Bahnsprecherin am Montagmorgen. (dpa)

Zur Startseite