• Berliner Stadtautobahn A100: Tunnel Innsbrucker Platz wieder frei, aber Sperrungen an der Gradestraße

Berliner Stadtautobahn A100 : Tunnel Innsbrucker Platz wieder frei, aber Sperrungen an der Gradestraße

Das ging einen Tag schneller als angekündigt: Der Tunnel Innsbrucker Platz der A100 ist wieder offen. Dafür wird jetzt an der Gradestraße gebaut.

Hier führt der Autobahnverkehr rüber. Am U- und S-Bahnhof Innsbrucker Platz rollt jetzt wieder der Verkehr.
Hier führt der Autobahnverkehr rüber. Am U- und S-Bahnhof Innsbrucker Platz rollt jetzt wieder der Verkehr.Foto: Thilo Rückeis

Nach Angaben der Verkehrsverwaltung habe das gute Wetter "einen zügigen Bauablauf" erlaubt. Der Tunnel unter dem Innsbrucker Platz ist in der Nacht zu Karfreitag wieder frei gegeben worden. Eine Woche lang war dort ein Brandschaden nach einem Autounfall saniert worden. Die Auffahrt von der Wexstraße auf die A100 bleibt aber wie angekündigt bis zum 24. April gesperrt.

Parallel dazu kündigte die Verkehrsverwaltung eine neue Baustelle auf der A100 an, und zwar an der Anschlusstelle Gradestraße. Auf den Zu- und Abfahrtsrampen bröselt der Asphalt. Er wird in zwei Abschnitten nach Ostern ausgetauscht. Hierfür müssen die Rampen nacheinander jeweils zwei Tage voll gesperrt werden.

Im 1. Bauabschnitt wird vom 23. April, 7 Uhr bis 24. April, 22 Uhr die Abfahrtsrampe (Fahrtrichtung Süd) gesperrt. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Oberlandstraße von der Autobahn abgeführt und über eine innerstädtische Route zur Gradestraße geleitet.

Im 2. Bauabschnitt wird vom 25. April, 7 Uhr bis 26. April, 22 Uhr die Zufahrtsrampe (Fahrtrichtung Nord) gesperrt. Hier wird die Umleitung über die Ullsteinstraße / Tempelhofer Damm bis zur Auffahrt Tempelhof ausgeschildert.

Gebaut wird wie berichtet auch auf der A113. Hier ist die Fahrbahn durch "Betonkrebs" bröselig geworden, dies ist eine Alkali-Kieselsäure-Reaktion. In den vergangenen Jahren wurde bereits die Hauptfahrbahn saniert. Nun sind die Rampen an den Auffahrten Späthstraße, Johannisthaler Chaussee, Stubenrauchstraße und Adlershof dran. Begonnen wurde an der Stubenrauchstraße. Die vier Rampen von und zur A113 sind bis 11. Mai, 22 Uhr gesperrt.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar