zum Hauptinhalt
Heinrich macht Platz für Rio. Der Ton Steine Scherben-Frontmann gehört bald zum Kreuzberger Straßenbild.
© teutopress/Imago

Ehrung für Rio Reiser in Berlin-Kreuzberg: So kommt der „König von Deutschland“ aufs Straßenschild

Platz da für Rio Reiser: Kreuzberg bereitet sich auf die Ehrung des Musikers vor. Auch in Pankow wird gefeiert – nachzulesen in den Bezirksnewslettern.

Von Pauline Faust

Unsere Newsletter wurden berlinweit inzwischen mehr als 264.000 Mal abonniert. Die Woche geht weiter mit Friedrichshain-Kreuzberg und Pankow. Steglitz-Zehlendorf pausiert ausnahmsweise. Unsere Newsletter aus diesen drei Berliner Bezirken können Sie, wie auch alle anderen Bezirksnewsletter vom Tagesspiegel, hier kostenlos bestellen: tagesspiegel.de/bezirke.

Aus FRIEDRICHSAIN-KREUBERG berichtet Pauline Faust:

  • Schon lange sollte der Kreuzberger Heinrichplatz nach dem Musiker Rio Reiser benannt werden. Doch immer wieder gab es Probleme. Wie diese aus dem Weg geräumt wurden und wann der neue Name auf dem Straßenschild steht, ist Top-Thema im Newsletter. Außerdem geht es um:
  • Finanzierung unsicher - Stadträtin Annika Gerold (Grüne) wirbt für Kiezhausmeisterprojekt
  • Platz zwei in Berlin: 3160 gemeldete Rad-Diebstähle im Bezirk
  • Kostenfreies stilles Örtchen: 50 City-WCs ohne Eintritt
  • Solarunternehmen Enpal kommt ans Ostkreuz
  • Drei Gedenksteine für Holocaust-Opfer in der Waldeyerstraße beschädigt
  • Prosit! Weinmesse der Berliner Weinhändler in der Markthalle Neun
  • Queer Straßenfest auf dem RAW-Gelände bietet buntes Programm
  • Gedenkveranstaltung: 77 Jahre Hiroshima und Nagasaki
  • Neuer Umweltgerechtigkeitsatlas: Bezirk besonders benachteiligt

Aus PANKOW schreibt Bao-My Nguyen:

  • Schluss mit Kampf gegen bürokratische Windmühlen: Wie mit „Pankow beteiligt“ Veränderungen im Bezirk schneller in Gang gesetzt werden sollen
  • Keine Umgestaltung trotz tödlichem Unfall: Sicherer Radweg am Volkspark Friedrichshain lässt auf sich warten
  • Kürzungen bei Investitionsgeldern: Erhebliche Verzögerung bei der Schulbauoffensive
  • Umbau in Janusz-Korczak-Bibliothek abgeschlossen: Neue Angebote für Jugendliche
  • Gastronomie zittert um Sommergeschäft – wegen Coronaerkrankungen im Rathaus
  • Mehr als zwei Dekaden Glanz: Die „Schöne Party“ feiert 22-jähriges Bestehen

Übrigens können Sie in unseren Newslettern aus Friedrichshain-Kreuzberg und Pankow und natürlich auch in allen anderen bezirklichen Newslettern vom Tagesspiegel auf Geburtstage von Freunden, Lebenspartnern, Verwandten, Nachbarn, Kollegen, Geschäftspartnern etc. hinweisen oder auch selbst mit ein paar netten Worten gratulieren.

Schreiben Sie unseren Autorinnen und Autoren, deren E-Mail-Adressen Sie in den Newslettern finden.

Zur Startseite