zum Hauptinhalt

''Kanzler-U-Bahn'': BVG erwartet Besucherandrang zur Eröffnung der U 55

Die Berliner Verkehrsbetriebe erwarten zur großen Eröffnungsfeier der U-Bahnlinie 55 am 8. August Zehntausende Besucher. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit wird die Linie um 9:30 Uhr im neuen U-Bahnhof Brandenburger Tor vor geladenen Gästen eröffnen.

„Wir werden bestimmt zeitweise aus Sicherheitsgründen die U-Bahnhöfe auf der neuen Strecke zwischen Hauptbahnhof und Brandenburger Tor schließen müssen, damit uns niemand auf die Schienen fällt“, sagte BVG-Pressesprecherin Petra Reetz. U-Bahnfreunde aus ganz Deutschland würden nach ihrer Kenntnis anreisen.

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) wird die Linie um 9.30 Uhr im neuen U-Bahnhof Brandenburger Tor vor geladenen Gästen eröffnen. Von 11.00 bis 21.00 Uhr wird dann ein großes Volksfest am U-Bahnhof Bundestag und Hauptbahnhof gefeiert. Im U-Bahnhof Brandenburger Tor ist eine Dauerausstellung zur Berliner Mauer zu sehen.

Die Fahrt mit der U 55 ist nach Reetz Angaben am Eröffnungstag kostenlos. Für Sammler hat die BVG Sonderfahrscheine gedruckt. Das Fest konzentriert sich aus Platzgründen am U-Bahnhof Bundestag und am Hauptbahnhof. An beiden Orten wird es nach Angaben der BVG ein großes Bühnenprogramm geben. Die Hauptbühne wird am U-Bahnhof Bundestag aufgestellt. Es werden mehrere Kapellen spielen. Darüber hinaus wird es Tanzvorführungen geben. Discjockeys sollen für Stimmung sorgen. Kinder werden unter anderem durch Theaterinszenierungen und Clowns unterhalten. ddp

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false