Klassik erleben : Am Sonntag ist Tag des Cellos in Berlin

Von 11 bis 22 Uhr öffnen Philharmonie und Kammermusiksaal in Tiergarten ihre Türen: Mit Angeboten zum Zuhören, Mitmachen und Lernen.

Feiert den Tag des Cellos: Die Philharmonie in Berlin-Tiergarten.
Feiert den Tag des Cellos: Die Philharmonie in Berlin-Tiergarten.Foto: Britta Pedersen/dpa

Am „Tag des Cellos“, zu dem der Landesmusikrat Berlin aufruft, öffnen sich an diesem Sonntag die Türen der Philharmonie und des Kammermusiksaals am Tiergarten für alle Berliner. Von 11 bis 22 Uhr steht das „Instrument des Jahres“ im Mittelpunkt. Es gibt viele Angebote zum Zuhören und Lernen, Informationen und Vorträge über das klassische Instrument mit Klangbeispielen vom Barock bis zum Jazz oder Gelegenheiten zum Austausch mit Musikern und eigenem Ausprobieren. Der Eintritt ist frei, lediglich für den Auftritt der 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker von 11 bis 12.30 Uhr werden fünf Euro Eintritt verlangt.

Musik für alle Berliner – diesem Anspruch widmet sich der Landesmusikrat Berlin seit 40 Jahren. Zum Jubiläum rufen Landesmusikrat und Tagesspiegel zur Teilnahme an einem Fotowettbewerb auf, mit dem die Vielfalt der Klänge in der Stadt sichtbar werden soll – im Konzertsaal, auf der Straße oder in der eigenen Wohnung. Bei einem Festakt zum Jubiläum am 10. Dezember im Roten Rathaus werden die besten Fotos präsentiert.

Teilnehmer können bis zum 30. Oktober ihre 2018 entstandenen Motive zum Thema „Musik und Stadt“ an info@landesmusikrat-berlin.de mit dem Betreff „Musik und Stadt“ schicken. Außerdem sind Name, Anschrift, Titel des Bildes und eine kurze Beschreibung mit höchstens 250 Zeichen hinzuzufügen. Jeder Einsender kann bis zu drei hochaufgelöste Fotos mit jeweils maximal 4 MB einreichen. Eine Jury wählt die besten Bilder aus, die beim Festakt ausgezeichnet und im Tagesspiegel veröffentlicht werden.

Lesen Sie mehr aus Berlins Bezirken

Kostenlos und ganz einfach unsere Bezirksnewsletter "Leute" bestellen unter der Adresse www.tagesspiegel.de/leute

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben