Mauerpark ohne Mauer? : Die Geschichte siegt in Berlin am Ende doch

In der Skizze zum neuen Stadionbau am Mauerpark fehlt die Mauer. Reißt Berlin hier seine Vergangenheit ein? Oder hat sie vergessen? Eine Glosse.

Manche Graffiti sind inhaltlich eher schlicht gehalten.
Manche Graffiti sind inhaltlich eher schlicht gehalten.Foto: Lars von Törne

Vor der Mauer stand staunend schon die ganze Welt – um in Berlin zu sehen, wie man aus einem tödlichen Grenzstreifen einen lebendigen Stadtpark machen kann mit Karaokekirmes und Flohmarktgeschrei. Auf einer Schaukel durch die Lüfte fliegend mit Blick auf den Fernsehturm wurde der Mauerpark weltberühmt.

Auch wegen der Mauer, die einst das Stadion des von der Stasi gehätschelten DDR-Dauermeisters BFC Dynamo von der restlichen und Ost-Berlin von der westlichen Welt abschottete, und die jetzt von Graffitikünstlern immer wieder neu bemalt wird – eine lebendige East Side Gallery in West Prenzlauer Berg.

Gerade erfindet sich der Mauerpark neu: mit einer (noch) gepflegt-gechillten Erweiterungsfläche, dem nach Corona wieder eröffneten Flohmarkt und Plänen für das erste inklusive Stadion Berlins, die der Senat vorantreibt (auch weil der marode Jahn-Sportpark bald alle Genehmigungen verliert). Dafür müssen ein paar alte Bäume weichen – ein Aufreger in Kiezhausen (obwohl neue gepflanzt werden sollen).

Nun fehlt in der neuen Entwurfskizze der Machbarkeitsstudie auch noch die alte Mauer. Vergisst Berlin wieder mal eines seiner letzten Grenzoriginale – und reißt ein Stück eigene Vergangenheit ein?

[Was passiert in Ihrem Kiez? In unseren Tagesspiegel-Bezirksnewslettern halten wir Sie jede Woche auf dem Laufenden. Kostenlos und kompakt: leute.tagesspiegel.de]

Nein. Die Sportverwaltung von Senator Andreas Geisel (SPD) dementierte zügig. Intern sprach man von einem "Darstellungsfehler". Die Mauer bleibe so, "wie sie ist". So hat die Geschichte doch gesiegt am Mauerpark. Gerade hier wird aus ihr Zukunft gewonnen. Das darf Berlin nicht vergessen – und die Mauer sowieso nie.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!