• Nach Reisebeschränkung wegen Corona: Bahnverkehr zwischen Berlin und Polen fährt wieder regulär

Nach Reisebeschränkung wegen Corona : Bahnverkehr zwischen Berlin und Polen fährt wieder regulär

Ab Mitte Juni fahren die Bahnen zwischen Deutschland und Polen wieder nach altem Fahrplan. Dann wird auch die Reisewarnung aufgehoben.

Gleichzeitig soll auch die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes aufgehoben werden.
Gleichzeitig soll auch die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes aufgehoben werden.Foto: Lukas Schulze/dpa

Gute Nachrichten für Pendler: Nach rund drei Monaten können Fahrgäste ab dem 15. Juni wieder uneingeschränkt mit dem Zug zwischen Deutschland und Polen hin und her fahren. Die Linien RB 26, 91 und 93 sowie RE und RB 66 fahren dann wieder nach dem Fahrplan, der vor der Corona-Krise galt, wie der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg mitteilte.

[Alle aktuellen Entwicklungen in Folge der Coronavirus-Pandemie finden Sie hier in unserem Newsblog. Über die Entwicklungen speziell in Berlin halten wir Siean dieser Stelle auf dem Laufenden.]

Polen hatte vor zwei Wochen die Grenzen für den Personenverkehr von Berufspendlern schon geöffnet. Am 15. Juni sollen die letzten Einschränkungen fallen. Zu diesem Datum wird die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes aufgehoben. Dann fährt auch der Nachtzug Berlin-Wien-Budapest wieder, wie der Verbund ankündigte. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen Tagesspiegel Plus 30 Tage gratis!