zum Hauptinhalt
Polizei im Einsatz (Symbolbild).
© dpa

Nach Einbrüchen in Prenzlauer Berg: Polizei nimmt Serieneinbrecher fest

Am Donnerstag hat die Polizei einen mutmaßlichen Serieneinbrecher festgenommen. Er soll für drei Einbrüche und einen Einbruchsversuch verantwortlich sein.

Die Polizei hat am Donnerstagvormittag einen Mann festgenommen, der drei Einbrüche und einen Einbruchsversuch begangen haben soll.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, haben am Donnerstagvormittag Polizisten aus zwei Einbruchskommissariaten einen mutmaßlichen Serieneinbrecher in seiner Wohnung in Wilmersdorf festgenommen. Der Festnahme waren umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei vorausgegangen. Der 39-Jährige steht laut Meldung von Polizei und Staatsanwaltschaft unter dringendem Tatverdacht, drei Einbrüche begangen und einen weiteren Einbruchsversuch unternommen zu haben. Am 3. und am 29. November 2018 soll er in Wohnungen in der Sredzkistraße und Prenzlauer Allee in Prenzlauer Berg eingebrochen sein und dabei Schmuck und technische Geräte gestohlen haben. Derzeit wird geprüft, ob der 39-Jährige noch weitere Einbrüche begangen haben könnte.

(Tsp)

Zur Startseite