zum Hauptinhalt
Polizei im Einsatz (Symbolbild).
© Patrick Pleul/dpa

Berlin-Charlottenburg: U-Bahnschläger: Verdächtige stellen sich der Polizei

Sie sollen am Zoo einen Jugendlichen verprügelt haben. Die Polizei veröffentlichte Bilder aus einer Kamera. Da stellten sich die Männer lieber schnell

Videofahndung mit Erfolg: Nur wenige Stunden der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera haben sich drei Männer auf Polizeiwachen in Spandau und Charlottenburg gestellt, die im Verdacht stehen, einen Jugendlichen verprügelt zu haben. Die Männer - 18, 19 und 21 Jahre alt - sollen laut Polizei am 7. April 2018 gegen 0.45 Uhr auf dem U-Bahnhof Zoologischer Garten in Charlottenburg einen Jugendlichen "gemeinsam mehrfach mit Fäusten geschlagen zu haben, so dass dieser schließlich zu Boden ging. Der 17-jährige musste wegen des Verdachts eines Nasenbeinbruchs ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden."

Zur Startseite