Überfall auf Bar in Berlin-Kreuzberg : Gewalt zwischen Großfamilien geht weiter

Sie kamen mit fünf Autos. Fast 30 Personen stiegen aus und zerlegten die Kreuzberger Shisha-Bar. Niemand wurde erwischt.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
Polizei im Einsatz (Symbolbild).Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Zeugen alarmierten in der Nacht zu Sonntag gegen 23.30 Uhr die Polizei. Fünf Fahrzeuge waren vor einer Bar in der Manteuffelstraße vorgefahren, bis zu 30 Personen stiegen aus. Mit Schlagstöcken zerschlugen sie das vor der Bar stehende Mobiliar. Auch Gäste der Shisha-Bar sollen attackiert worden sein. Vor dem Eintreffen der Polizisten waren aber sowohl alle Täter, die Mitarbeiterin der Bar und alle Gäste geflüchtet. Das für kriminelle arabische Großfamilien zuständige Fachkommissariat des LKA führt die Ermittlungen.

Autor

15 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben