zum Hauptinhalt
Eine Funkstreife im Einsatz.

© dpa

Charlottenburg-Wilmersdorf: Polizei nimmt Mitglieder von Diebesbande fest

Die Polizei hat in Wilmersdorf zwei mutmaßliche Mitglieder einer Diebesbande festgenommen. Sie sollen Fahrscheinautomaten aufgebrochen haben. Außerdem fanden Beamte Schusswaffen und eine Cannabisplantage, die zu der Bande gehören sollen.

In Wilmersdorf hat die Polizei am Dienstag zwei Mitglieder einer mutmaßlichen Diebesbande festgenommen. Das Geschwisterpaar soll 38-mal Fahrscheinautomaten der BVG aufgebrochen und so eine fünfstellige Geldsumme erbeutet haben. Zudem entstand ein Sachschaden an den Geräten.

Außerdem hat die Polizei fünf scharfe Schusswaffen mit Munition gefunden und in einem Einfamilienhaus in Luckau eine Cannabisplantage entdeckt. Beides soll laut Polizei der Gruppe zugeordnet werden können.

Neben dem festgenommenen 30-jährigen Mann und seiner 22-jährigen Schwester sollen noch zwei weitere Mittäter zu der Diebesbande gehören. (Tsp)

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false