zum Hauptinhalt
Polizei im Einsatz (Symbolbild).

© Tsp

Ermittlungen wegen Verstoß gegen Kriegswaffenkontrollgesetz: Polizisten beschlagnahmen Waffenteile und NS-Gegenstände

Am Dienstag wurden in einer Wohnung in Prenzlau Waffenteile, Munition und Gegenstände aus der NS-Zeit entdeckt. Gegen den Mieter wird nun ermittelt.

Die Polizei hat in einer Wohnung in Prenzlau (Uckermark) Waffenteile, Gewehrmunition und NS-Devotionalien aus der Zeit des Naziregimes beschlagnahmt. Mitarbeiter des Ordnungsamtes hatten die Gegenstände am Dienstag entdeckt, als sie die Wohnung zwangsräumen wollten.

Hinzugezogene Experten des Landeskriminalamtes (LKA) untersuchten sie daraufhin. Gegen den 30-jährigen Mieter der Wohnung soll ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz eingeleitet werden. (dpa)

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false