Sperrung zwischen Kreuzberg und Schöneberg : Sanierte Yorckbrücken werden wieder eingebaut

Zwischen Freitagabend und Montagmorgen kommt es in diesem Bereich zu Behinderungen: Während der Arbeiten ist die Yorckstraße an den Brücken gesperrt.

Die Brücken zwischen Schöneberg und Kreuzberg werden saniert.
Die Brücken zwischen Schöneberg und Kreuzberg werden saniert.Foto: Doris Spiekermann-Klaas/Tsp

Autofahrer müssen sich dieses Wochenende auf Einschränkungen an der Yorckstraße einstellen. Die Yorckbrücken 14 und 15 sollen eingebaut werden, weshalb die Straße von Freitagabend, 22 Uhr, bis Montagmorgen, 4 Uhr, für den Verkehr gesperrt ist.

Auch die Buslinie M19 ist betroffen und fährt in dieser Zeit nur bis zum S- und U-Bahnhof Yorckstraße. Radfahrer und Fußgänger sind von der Sperrung nicht betroffen. Das teilte die Verkehrsverwaltung am Donnerstag mit.

Erst im Mai war die Yorckbrücke 17 eingehängt worden. Die Nummern 14 und 15 wurden nun saniert. Die Yorckbrücke 14 soll den Flaschenhalspark und den Park am Gleisdreieck verbinden.

Mehr zum Thema

Die Yorckbrücke 15 steht unter Denkmalschutz und darf nicht betreten werden, Nummer 11 wurde im Juli eingehängt und soll als Radweg dienen. Nun fehlt nur noch Nummer 10, die letzte der fünf Yorckbrücken: Auch sie wird derzeit denkmalgerecht saniert, hieß es aus der Verkehrsverwaltung. Tsp

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar