zum Hauptinhalt

Neue Stadtleben-Serie: Guten Morgen, Berlin!

Begrüßen auch Sie gemeinsam mit uns den Berliner Morgen. Folgen Sie @stadtleben auf Twitter und teilen Sie Ihr ganz persönliches Bild des Erwachens. Unsere neue Serie "Guten Morgen, Berlin" startet heute.

Der Morgen graut über der Spree, der Himmel dämmert in Friedenau, noch ist der Fernsehturm von Nebel umhüllt. Auch wenn die Stadt nie wirklich schläft, wohnt den Stunden des Erwachens doch eine besondere Stimmung inne. Es sind die ersten Momente eines neuen Tages: Noch ist in Berlin alles möglich. Diesen besonderen Moment, ihr ganz persönliches Erwachen halten viele Berliner jeden Morgen mit einem Foto fest. Das Ende der Spätschicht, der Nachhauseweg nach einer durchfeierten Nacht, der Weg zur Kita, der Blick vom Balkon, die Aussicht vom Arbeitsplatz. Ob sie schon immer hier leben, gerade erst in die Stadt gezogen sind oder nur wenige Tage zu Besuch: Ihre Bilder fangen die unterschiedlichen Gesichter des Berliner Morgens ein.

Viele Menschen erleben diesen Moment nicht allein. Sie teilen ihn im Internet, bei Facebook oder Twitter mit einem Gruß: Guten Morgen, Berlin! Hier geht es zu unserem Stadtleben-Twitter-Account. Wir haben ihre Bilder gesammelt, uns die Geschichten dazu erzählen lassen. Das Ergebnis war so beeindruckend, dass wir das nun regelmäßig machen wollen – in einer Kolumne. Und Sie können mitmachen: Begrüßen Sie den Tag bei Twitter mit Ihrem Foto – wenn Sie das Stichwort #gmberlin benutzen, kommen Sie damit vielleicht in die Zeitung. Sie können uns Ihre Bilder auch einfach schicken an:

leserbilder@tagesspiegel.de. Wir freuen uns auf Ihre Eindrücke!

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false