Treptow-Köpenick : Info-Pavillon öffnet im Spreepark

Parkverwalter wollen Planungen für den ehemaligen Vergnügungspark an einem Infostand zeigen. Kommenden Sonntag wird der Pavillon eröffnet.

Am Dammweg wird in diesem Pavillon über den Spreepark informiert.
Am Dammweg wird in diesem Pavillon über den Spreepark informiert.Foto: Frank Sperling

Die Spreepark wartet weiter auf seine Wiedererweckung. Um die Wartezeit etwas zu verkürzen, wollen die Parkverwalter von Grün Berlin am Sonntag, 21. Oktober, einen Info-Pavillon eröffnen. Spreepark-Fans können sich dort über die Planungen für den ehemaligen Vergnügungspark im Plänterwald auf dem Laufenden halten. Der Pavillon wird am südlichen Parkrand in Höhe Dammweg aufgestellt und soll erstmal bis Ende November offen bleiben, jeweils sonntags von 12 bis 16 Uhr, danach ist Winterpause. Je nach Witterung wird der Pavillon dann wieder ab März 2019 öffnen.

Im Frühjahr wurde ein „Rahmenplan“ für den Park vorgestellt, demnach sollen auf alten Fahrgeschäften wie der Wildwasserbahn und der Achterbahn Spazierstege entstehen. Das Riesenrad und die Parkeisenbahn werden saniert und wieder genutzt, im ehemaligen Restaurant Eierhäuschen ist ein Café geplant, drinnen sollen Ateliers für Künstler entstehen. Die große Halle, in der früher Fahrgeschäfte repariert und instandgehalten wurden, könnte für Konzerte hergerichtet werden, im ehemaligen Kino sollen Streifen über die Geschichte des Spreeparks gezeigt werden. Die nächste öffentliche Planungswerkstatt ist zum Jahreswechsel geplant, ein genauer Termin steht noch nicht fest.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!