Update

Wegen Bauarbeiten : Monumentenbrücke und Wuhletalbrücke werden gesperrt

Ab 3. Juni ist die Brücke in Schöneberg nur für Radfahrer und Fußgänger passierbar, Autofahrer werden umgeleitet. Auch die Wuhletalbrücke wird gesperrt.

Die Monumentenbrücke muss wegen Bauarbeiten für drei Wochen gesperrt werden.
Die Monumentenbrücke muss wegen Bauarbeiten für drei Wochen gesperrt werden.Foto: Kai-Uwe Heinrich

Wegen Reparaturarbeiten muss die Monumentenbrücke in Schöneberg in der kommenden Woche gesperrt werden. Die Sperrung dauert von Montag, 3. Juni, um 6 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 21. Juni, um 18 Uhr. Autofahrer können eine Umleitung über Kolonnenstraße und Yorckstraße nutzen, Radfahrer und Fußgänger können die Brücke weiter passieren.

Fugen zwischen Brücke und Straße sind undicht

Bei einer Routineüberprüfung der Brücke sei festgestellt worden, dass an den Fahrbahnübergangskonstruktionen die Abdichtungsprofile zwischen Brücke und Straße beschädigt und undicht sind, teilte die Verkehrsverwaltung mit. Die Schäden müssten "umgehend" beseitigt werden.

Das Problem liegt, vereinfacht gesagt, an den langen Fugen, die Abdichtungen zwischen Brückenbauwerk und Straßenbelag, die an beiden Enden der Brücke verlaufen, wie ein Sprecher der Verkehrsverwaltung erläuterte. Diese seien bei der letzten Kontrolle als undicht und porös festgestellt worden: "Da kann man nicht lange warten, die müssen sofort herausgenommen werden." Der Schaden stelle nicht die Standfestigkeit der Brücke in Frage, müsse aber – vergleichbar mit einem Lackschaden beim Auto – sofort beseitigt werden.

Die Reparatur kostet 85.000 Euro

Nun sollen die Dichtungsprofile ausgetauscht werden, Korrosionsschäden beseitigt und bei der Gelegenheit gleich andere Instandsetzungsarbeiten durchgeführt werden, die ohnehin in Zukunft angestanden hätten. Die Baumaßnahmen kosten laut Verwaltung insgesamt etwa 85.000 Euro.

Die Monumentenbrücke verläuft parallel zur Kolonnenstraße zwischen Bautzener Straße und Kreuzbergstraße über die Regional-, Fern- und S-Bahntrasse.

Ab Montag ist auch die Wuhletalbrücke gesperrt

Auch die Wuhletalbrücke in Marzahn ist ab Montag für Fahrzeuge nicht mehr nutzbar. Die Sperrung ist notwendig, weil bei einer Sonderprüfung des Bauwerks Risse und baubedingte Mängel festgestellt wurden. Daher sei die Standsicherheit der Brücke nicht mehr gewährleistet, hieß es in einer Pressemitteilung des Landes Berlin am Mittwoch.

Die Brücke soll nun durch einen Neubau ersetzt werden. Während der Bauarbeiten werden Fahrzeuge einspurig stadtauswärts über eine bogenförmige Rampe umgeleitet. Wer stadteinwärts unterwegs ist, kann eine parallel verlaufende Rampe nutzen.

Es kann zu Verkehrsbehinderungen kommen

Der Neubau der Brücke hängt mit den Baumaßnahmen auf der Märkischen Allee zusammen. Insgesamt sind für das Projekt im Investitionsplan des Landes Berlin zwischen 2018 und 2022 rund 8,4 Millionen Euro angemeldet. Der Bau der neuen Brücke soll 2022 beginnen und etwa zweieinhalb Jahre dauern. Wie es vonseiten der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hieß, sei wegen der Sperrungen mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!