zum Hauptinhalt

Schnelle Küche: Diese Orecchiette machen eine bella figura

Kleiner Aufwand, großer Genuss: Einfache Rezepte aus unserer Redaktion. In Folge 24 treffen wir ein Traumpaar aus Süditalien.

Von Felix Denk

In Italien gehören Orecchiette und Cime di Rapa zusammen wie Tagliatelle und Ragù, Toskana und Sangiovese, Vespa und Piazza, Eis und Sommerferien. Die runde Pastasorte und der wilde Brokkoli, der jetzt gerade Saison hat, machen zusammen also unbedingt eine „bella figura“.

Typisch ist das Gericht für die Region Apulien ganz im Süden, es wird aber auch in ganz Italien gern gegessen. Das Rezept stammt aus dem neuesten Buch von Claudio del Principe, „All Orto“ (AT-Verlag) heißt es, im Garten, und widmet sich dem Gemüse – in Form von Klassikern und modernen Gerichten. Perfekt also für den nahenden Frühling.

Appetit bekommen? Hier geht es zu unseren aktuellen Kochbuchempfehlungen (Abo) und hier finden Sie über 150 einfache Rezepte für jeden Tag.

Cime di Rapa hat in den letzten Jahren einen ziemlichen Boom erlebt. So bekommt man ihn auch in Berlin ohne allzu große Probleme. Etwa in der neuen Gemüseabteilung in den Filialen vom Centro Italia oder im Frischeparadies. Luisa Kocht in Prenzlauer Berg hat auch oft welchen im Angebot. Wer einfach Brokkoli nimmt, bekommt auch ein feines Essen, muss allerdings die charaktervolle Bitternote des Stängelkohls missen. 

Claudio Del Principe: All' Orto. Grandiose Gemüsegerichte. AT-Verlag, 300 Seiten, 34 Euro.
Claudio Del Principe: All' Orto. Grandiose Gemüsegerichte. AT-Verlag, 300 Seiten, 34 Euro.
© AT Verlag

DAS REZEPT - Orecchiette con Cime di Rapa

Zutaten (4 Personen)
800 g Cime di Rapa
500 g Orecchiette
50 g Semmelbrösel
1 Peperoncino
4 Sardellenfilets
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer

Zubereitung 
Blätter, Röschen und Stängel vom Cime di Rapa grob zerteilen, kurz abbrausen und in siedendem Salzwasser 5 Minuten kochen. Die Orecchiette dazugeben und bissfest garen. 
Die Semmelbrösel in einer beschichteten Pfanne in wenig Olivenöl knusprig braten und bereitstellen.
In einer weiteren Schwenkpfanne Olivenöl erhitzen, den Peperoncino und die Sardellenfilets zugeben und die Sardellen bei sanfter Hitze schmelzen lassen. Den Knoblauch zugeben, kurz mitbraten, dann entfernen. Salzen und pfeffern. 
Die Orecchiette und die Cime di Rapa abgießen und zum aromatisierten Olivenöl in die Schwenkpfanne geben, gut vermischen, auf Teller verteilen und mit den gerösteten Semmelbröseln bestreuen.

Zur Startseite