zum Hauptinhalt
Dazn hatte zuletzt auch für Bestandskunden die Abopreise verdoppelt. Mit der Dazn-Sky-Kombi kann immerhin etwas gespart werden.
© IMAGO/Eibner

38,99 Euro statt über 50 Euro: Ein wenig Entlastung für Fußball-Fans

Sky und Dazn schnüren neues Kombipaket. Wer alle Spiele von Bundesliga und Champions League sehen will, braucht jedoch mehr.

Für die Fußball-Fans war es eine Schock- Nachricht. Anfang Juli hatte der Sportdienst Dazn angekündigt, dass sich die Preise für Live-Fußball von Bundesliga und Champions League nun auch für Bestandskunden von 14,99 Euro auf 29,99 Euro verdoppeln. Um alle Spiele der Fußball-Bundesliga zu sehen, wird zudem ein Abo bei Sky benötigt. Am Dienstag folgte eine Mitteilung des Pay-TV-Anbieters, die die Situation ein wenig entschärft. Zumal für die Sky-Kombi aus Entertainment, Bundesliga und Sport monatlich weitere 23,50 Euro hinzukommen.

„Pünktlich zum Start der Saison 2022/23 mit dem Zweitligastart am kommenden Freitag machen Sky und Dazn den Fußballfans in Deutschland ein attraktives und einzigartiges Angebot“, heißt es in der Mitteilung. Dahinter steht ein Kombipaket mit einem reduzierten Preis.

Zunächst nur für Neukunden

Statt monatlich über 50 Euro zahlen zu müssen, bieten die Konkurrenten das Kombi-Angebot bei einer Laufzeit von 12 Monaten zum Preis von monatlich 38,99 Euro an. Daraus ergebe sich ein Preisvorteil von 156 Euro, rechnen die Sport-TV-Anbieter vor. Allerdings hat das Angebot einen Haken. Es ist zeitlich befristet bis zum 30. September 2022 und gilt zunächst für Neukunden.

Das ist jedoch nicht die einzige Kröte, die Fußball-Fans schlucken müssen. Denn um alle Spiele der Champions League sehen zu können, wird sowohl ein Abo bei Dazn als auch von Amazon Prime benötigt.

Amazon hat mit Wirkung der Saison 2021/22 die Rechte von Sky übernommen. Um bei Amazon die Spiele der europäischen Königsklasse zu sehen, reicht die normale Prime-Mitgliedschaft aus. Aktuell kostet Amazon Prime 69 Euro als Jahres- und 7,99 Euro als Monatspreis. Experten rechnen jedoch nach einer kürzlich erfolgten Anpassung der Nutzungsbedingungen auch bei diesem Anbieter mit einer Preiserhöhung.

Zur Startseite