Update

Jörg Kachelmann gibt Entwarnung : "Es ist erst mal nix mit #coronavirus"

Getestet, aber nicht positiv: Jörg Kachelmann twittert Testergebnis zu Coronavirus. Es bleibt beim vorübergehenden Verzicht auf Talk-Moderation

Jörg Kachelmann hat Aufzeichnungen für die MDR-Talkshow "Riverboat" abgesagt.
Jörg Kachelmann hat Aufzeichnungen für die MDR-Talkshow "Riverboat" abgesagt.Foto: dpa

Fernsehmoderator Jörg Kachelmann hat am Donnerstagmorgen das Ergebnis zu seinem Test auf das Coronavirus getwittert: "Es ist erst mal nix mit #coronavirus." Am Mittwoch hatte er Aufzeichnungen für die MDR-Talkshow „Riverboat“ abgesagt. Er sei auf das Coronavirus getestet worden, schrieb Kachelmann auf Twitter. „Ergebnis in Sachen Covid-19 kommt später heute rein. Je nachdem dauerts dann auch etwas länger mit der Pause“, so Kachelmann.

Eine Sprecherin des MDR bestätigte, dass der Schweizer Moderator erkrankt ist und daher die Sendungen am 6. und 13. März nicht moderieren kann. Ob ein Verdacht auf Coronavirus besteht, konnte die Sprecherin nicht sagen. Axel Bulthaupt werde Kachelmann in den beiden Sendungen vertreten, schrieb der Sender auf Twitter. Kachelmann moderiert die MDR-Talkshow gemeinsam mit Kim Fisher.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!