Sky gibt Start der 3. Staffel bekannt : „Babylon Berlin“ geht Ende Januar weiter

Am 24. Januar 2020 wird die 20er-Jahre-Serie "Babylon Berlin" mit der dritten Staffel fortgesetzt. Die Liste der Neuzugänge im Ensemble ist beachtlich.

Im Zeichen der Weltwirtschaftskrise und des Börsecrashs des Jahre 1929: Die dritte Staffel von "Babylon Berlin".
Im Zeichen der Weltwirtschaftskrise und des Börsecrashs des Jahre 1929: Die dritte Staffel von "Babylon Berlin".Foto: ARD Degeto/Sky

Bis zum 24. Januar 2020 müssen sich die Fans der Volker-Kutscher-Romane um Kommissar Gereon Rath und Charlotte Ritter gedulden, dann startet die dritte Staffel der 20er-Jahre-Kriminalserie. Die von den Regisseuren Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries geleitete Serie mit diesmal zwölf Episoden entsteht erneut als Koproduktion des Pay-TV-Sender Sky und der öffentlich-rechtlichen ARD in Zusammenarbeit mit X Filme Creative Pool und Beta Film. Die dritte Staffel, die auf dem zweiten Gereon-Rath-Roman "Der stumme Tod" basiert, wird ebenso wie die beiden ersten Staffeln zunächst bei Sky ausgestrahlt. Der Ausstrahlungstermin der ARD ist noch nicht bekannt.

„Die ersten beiden Staffeln waren ein weltweiter Erfolg und haben auf Sky ein Millionenpublikum begeistert. Die neue Staffel wird das Serienereignis in diesem Winter“, sagte Elke Walthelm, Programmchefin bei Sky Deutschland zur Ankündigung des Staffelstarts. In den Hauptrollen sind erneut Volker Bruch als Kommissar Rath und Liv Lisa Fries als Charlotte Ritter zu sehen. Wieder mit von der Partie sind zudem unter anderem Benno Fürmann, Lars Eidinger, Mišel Matičević, Hannah Herzsprung, Leonie Benesch, Thomas Thieme, Udo Samel, Fritzi Haberlandt, Karl Markovics und Jördis Triebel. Zu den Neuzugängen im Darsteller-Ensemble gehören so namhafte Schauspieler wie Ronald Zehrfeld, Meret Becker, Sabin Tambrea, Hanno Koffler, Martin Wuttke, Trystan Pütter und Peter Jordan.

Mehr zum Thema

Die neuen Folgen von "Babylon Berlin" beginnen kurz vor dem vernichtenden Börsencrash von 1929. Diesmal ermittelt Gereon Rath im Fall einer Schauspielerin, die bei Dreharbeiten ums Leben kommt. Dabei schaut er hinter die Kulissen der Filmmetropole Berlin.

0 Kommentare

Neuester Kommentar