zum Hauptinhalt

#weaselpecker: Unglaubliches Foto: Specht mit Wiesel fliegt durchs Internet

Ein Wiesel fliegt auf dem Rücken eines Grünspechts in London. Unglaublich und noch nie gesehen. Der Fotograf Martin Le-May will ein Foto gemacht haben, auf dem dies zu sehen ist und löst mit der Verbreitung einen Meme-Hyp im Internet aus.

Kuriose Fotos und Bildmontagen machen im Internet unter dem Schlagwort „weaselpecker“ die Runde. Das ursprüngliche Bild, das ein britischer Internet-User fotografiert haben will, zeigt einen fliegenden Specht (engl.: woodpecker), auf dessen Rücken sich ein Wiesel (engl.: weasel) festklammert. Unter #weaselpecker wird jetzt auf Twitter über die Echtheit des Fotos diskutiert.

Darüber hinaus finden sich Dutzende wilder Fotomontagen. Ein Meme-Hyp im ganz großen Stil. So reitet etwa Russlands Präsident Wladimir Putin mit nacktem Oberkörper und Sonnenbrille auf den beiden Tieren.

Auch der Zauberer Gandalf aus dem „Herr der Ringe“ sitzt in kämpferischer Pose auf dem Specht. Und Sängerin Miley Cyrus reitet ebenfalls auf beiden Tieren - statt auf einer Abrissbirne wie in ihrem berühmten Video „Wrecking Ball“.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen von unseren Redakteuren ausgewählten, externen Inhalt, der den Artikel für Sie mit zusätzlichen Informationen anreichert. Sie können sich hier den externen Inhalt mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir der externe Inhalt angezeigt wird. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutz-Einstellungen. Diese finden Sie ganz unten auf unserer Seite im Footer, sodass Sie Ihre Einstellungen jederzeit verwalten oder widerrufen können.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen von unseren Redakteuren ausgewählten, externen Inhalt, der den Artikel für Sie mit zusätzlichen Informationen anreichert. Sie können sich hier den externen Inhalt mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir der externe Inhalt angezeigt wird. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutz-Einstellungen. Diese finden Sie ganz unten auf unserer Seite im Footer, sodass Sie Ihre Einstellungen jederzeit verwalten oder widerrufen können.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen von unseren Redakteuren ausgewählten, externen Inhalt, der den Artikel für Sie mit zusätzlichen Informationen anreichert. Sie können sich hier den externen Inhalt mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir der externe Inhalt angezeigt wird. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutz-Einstellungen. Diese finden Sie ganz unten auf unserer Seite im Footer, sodass Sie Ihre Einstellungen jederzeit verwalten oder widerrufen können.

Ein junges Wiesel scheint auf dem Rücken eines Spechts durch die Lüfte zu schweben. Tatsächlich soll es sich um einen Kampf der beiden Tiere handeln, wie der Fotograf berichtet. Wiesel gelten als berüchtigte Nesträuber, und in diesem Fall scheint sich das noch junge Raubtier den Vogel als Mahlzeit ausgesucht zu haben.

"Der Specht flog auf uns zu, genau in unsere Richtung, plötzlich erkannten wir, dass da dieses Wiesel auf seinem Rücken saß und dass der Specht um sein Leben kämpfte", berichtete Le-May dem britischen Fernsehsender ITV. Das war der Moment, in dem der Fotograf sein erstes Bild machte. Le-May gibt an, das Foto im Hornchurch Country Park im Osten Londons gemacht zu haben. Die Echtheit des Fotos ist nach wie vor nicht geklärt, lustig ist es allemal. (mit dpa)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen von unseren Redakteuren ausgewählten, externen Inhalt, der den Artikel für Sie mit zusätzlichen Informationen anreichert. Sie können sich hier den externen Inhalt mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir der externe Inhalt angezeigt wird. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutz-Einstellungen. Diese finden Sie ganz unten auf unserer Seite im Footer, sodass Sie Ihre Einstellungen jederzeit verwalten oder widerrufen können.

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false