zum Hauptinhalt
Peace. Mit dieser goldenen Hand wirbt die Premium für "The Ground".
© The Ground

Modemessen in Berlin: Spaß für die Generation Z

Die Premium ist zurück in Berlin - dieses Mal ist die Modemesse nicht nur für Fachbesucher geöffnet.

Von Grit Thönnissen

War da was? Zum ersten Mal seit Januar 2020 finden in Berlin wieder Modemessen statt. Man könnte meinen, dass die Pause allein der Pandemie geschuldet war, aber dazwischen lag der Umzug der „Premium Group", einer der wichtigsten Veranstalter von Modemessen Europas, von Berlin nach Frankfurt und zurück. Bedingt durch Corona ging es in Frankfurt nie über die Planungsphase hinaus.

Anfang Juli finden die Premium und die Seek, die jünger ausgerichtet ist, drei Tage lang auf dem Berliner Messegelände mit neuem Konzept statt. Dazu gehört, dass zum ersten Mal nicht nur Fachbesucher:innen eingeladen sind, sondern auch mit „The Ground“ ein Modeevent für alle organisiert wird.

Hier soll das Festival "The Ground" auf dem Messegelände stattfinden.
Hier soll das Festival "The Ground" auf dem Messegelände stattfinden.
© Jan Kapitän

Seit ein paar Tagen hängen überall in der Stadt Plakate mit einer goldenen Hand, zwei Finger zum Peace-Zeichen gereckt, die „The Ground“ bewerben. Die Organisatoren haben mit der Generation Z vor allem eine junge Zielgruppe im Blick. So soll „The Ground“ mehr sein als eine Verkaufsplattform für Modemarken, wie es die von Zalando ausgerichtete „Bread and Butter“ in der Arena in Treptow war. Es wird zwar eine Bühne geben, wo Bands auftreten und auch über Mode gesprochen wird, wichtiger ist den Veranstaltern Anita Tillmann und Kai Zollhöfer aber, dass die Besucher:innen selber etwas machen können. So wird der Vintage-Shop „Vino Kilo“ Kleidung anbieten, die man komplett umändern kann, es wird aber auch Workshops zum Thema „Wellbeing“ geben.

Die Rückkehr der "Premium Group" könnte in der Stadt für etwas Verwirrung sorgen, denn jetzt gibt es erst einmal vier Mal im Jahr Mode in der Stadt zu sehen. Im März und September findet die Berliner Fashion Week mit Modenschauen und Präsentationen statt, die deutlich lokaler ausgerichtet sind. Die nächste Premium ist für Januar geplant.

The Ground, 7. bis 9. Juli, 12 bis 22 Uhr, Tickets 10 Euro, Messegelände.

Zur Startseite