Kindergedichte von Sebastian Polmans : Flüsterpost im Suppentopf

Hauptsache, es gibt was zu lachen: Schräge Gedichte von Sebastian Polmans über Liebe und Freundschaft zwischen Tieren und Menschen.

Das schmale Buch ist hübsch in Blau und Weiß gestaltet.
Das schmale Buch ist hübsch in Blau und Weiß gestaltet.Cover: Bübül Verlag

Am Himmel können Wunder geschehen. Eins beschreibt Sebastian Polmans in einem kleinen Gedicht: „Die Wolke, die am Himmel war, zog als wuschelweißer Bär. Ich dachte, vielleicht kam sie ja direkt vom Nordpol her. Dann teilte sich das Wolkenmeer, Wie ging es da nun weiter? Der weiche Bär war einer mehr, ein großer und ein kleiner.“

Hübsch beobachtet. Das regt Kinder an, die ja sowieso jedes Ding auf ihre Weise interpretieren. Und für die ein Regenschirm durchaus Gefühle haben kann. „Unser Regenschirm, der ist voll glücklich, weil Regen rieselt, ruhig und rhythmisch“, dichtet Polmans. Dazu sieht man zwei Mädchen, fröhlich hüpfend, unterm Parapluie. Denn dieser Dichter zeichnet auch. „Mit dem Kuli in der Hand entführt er uns in seine Welt.“ Und die ist voller tierischer Abenteuer. Eins handelt vom kleinen Lachs, der aus seinem Fluss ins große Meer hinausgeschwemmt wird. Dort begegnet er unter anderen Oktopussen, Walen, Delfinen, Seepferdchen und Goldsardinen. „Neue Freunde, ziemlich viele, staunt der Lachs und nachher nimmt er ’ne Welle und ruft: Yeah!“

Dass ausgerechnet die Tulpe zum Riechen einlädt, ist so schräg wie viele von Polmans Einfällen [Sebastian Polmans: Die Tulpe lädt zum Riechen ein. Gezeichnete Gedichte. Bübül Verlag, Berlin 2019. 68 Seiten, 15€. Ab vier Jahren]. Manchmal holpert’s arg bei den Reimen, was immerhin dazu führen könnte, dass sich’s auch Kinder zutrauen. Stoff gibt es schließlich genug. Geschichten über Liebe und Freundschaft zwischen Tieren und Menschen oder einfach zwischen Lebewesen. Hauptsache, es gibt was zu lachen. „Flüsterpost im Suppentopf, Riesenrutsche, Krachmachkutsche, Reime rollen, Murmeln auch. Flusen fliegen fröhlich auf.“ Was Polmans erfunden hat, können Kinder, am liebsten mit Erwachsenen zusammen, endlos weiterspinnen.

Mehr zum Thema

Das schmale Buch ist hübsch in Blau und Weiß gestaltet. Seite für Seite wartet eine Überraschung. Und weil die Löwen bei diesem Künstler nicht als stolze „Könige der Tiere“ überhöht werden, sondern einfach „ziemlich nett“ rüberkommen, ist dem Buch sogar ein Bastelbogen beigefügt. Eins, zwei, drei lässt sich daraus ein Löwen-Leporello machen.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!