zum Hauptinhalt
Tatort Berlin Podcast

© TSP / Illustration: Felix Möller für den Tagesspiegel

True-Crime-Podcast „Tatort Berlin“ #18: Bushido gegen Abou-Chaker – macht ein Anwalt den Unterschied?

Seit zwei Jahren vertritt Steffen Tzschoppe in Berlin den Gangstarapper gegen den berüchtigten Clanchef. Hier spricht er erstmals ausführlich über den Prozess.

In dem Mammutverfahren am Landgericht vertritt Steffen Tzschoppe den Nebenkläger Bushido. Im Podcast erzählt der Anwalt, wie es ist, von den Feinden des Rappers beschimpft und bedroht zu werden.

In Folge 18 verrät Steffen Tzschoppe außerdem, wie er sich verhält, wenn seine Mandanten in Gewaltfantasien schwelgen oder vor Gericht partout lügen wollen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen von unseren Redakteuren ausgewählten, externen Inhalt, der den Artikel für Sie mit zusätzlichen Informationen anreichert. Sie können sich hier den externen Inhalt mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir der externe Inhalt angezeigt wird. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutz-Einstellungen. Diese finden Sie ganz unten auf unserer Seite im Footer, sodass Sie Ihre Einstellungen jederzeit verwalten oder widerrufen können.

Hören Sie die aktuelle Episode hier im Player* oder bei Spotify, Apple, Deezer und überall dort, wo es Podcasts gibt.
* aktivieren Sie hierfür den Button „externer Inhalt“

Die Moderatoren des Podcasts sind Katja Füchsel und Sebastian Leber.

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false