zum Hauptinhalt

Politik: Bundesregierung gedenkt Holocaust-Opfern

Die Bundesregierung hat am 60. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs in Jerusalem zum Andenken an die Opfer des Holocaust einen Kranz niedergelegt.

Die Bundesregierung hat am 60. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs in Jerusalem zum Andenken an die Opfer des Holocaust einen Kranz niedergelegt. Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul schrieb am Mittwoch in das Gästebuch der Gedenkstätte Jad Vaschem für die sechs Millionen vom NS-Regime ermordeten Juden: "Unsere Verantwortung. Niemals wieder!"

Vor dem Besuch in der Gedenkstätte hatte Wieczorek-Zeul in Tel Aviv das Grab des Mitte August verstorbenen Präsidenten des Zentralrats der Juden in Deutschland, Ignatz Bubis, besucht. Sein Tod habe sie "außerordentlich getroffen".

Zur Startseite