• Innenminister Matteo Salvini bestätigt: Flüchtlingsabkommen mit Deutschland rückt näher

Innenminister Matteo Salvini bestätigt : Flüchtlingsabkommen mit Deutschland rückt näher

Italien und Deutschland machen Fortschritte bei einem Abkommen zur Rückführung von Flüchtlingen. Das bestätigte Italiens Innenminister Matteo Salvini.

Matteo Salvini, hier mit Ungarns Präsident Viktor Orban, bestätigt, dass ein Flüchtlingsabkommen Italiens mit Deutschland näher rückt.
Matteo Salvini, hier mit Ungarns Präsident Viktor Orban, bestätigt, dass ein Flüchtlingsabkommen Italiens mit Deutschland näher...Foto: Marco Bertorello/AFP

Der italienische Innenminister Matteo Salvini hat bestätigt, dass Italien und Deutschland Fortschritte bei einem Abkommen zur Rückführung von Flüchtlingen machen. Italien komme es aber darauf an, dass es dadurch „keinen Migranten mehr“ aufnehme als ohnehin schon im Land seien, sagte der Chef der rechten Lega am Dienstag nach einem Treffen mit Ungarns Ministerpräsident Viktor Orbán in Mailand.

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hatte am Samstag gesagt, Italien wolle von der deutsch-österreichischen Grenze nur so viele Asylbewerber zurücknehmen wie Deutschland aus italienischen Häfen aufnimmt. Salvini erwarte als Gegenleistung, „dass man in etwa vergleichbarer Größenordnung sich an der Seenotrettung beteiligt als Bundesrepublik Deutschland“, so die Worte des CSU-Vorsitzenden. Es sei nicht einfach, diesen Punkt zu klären.

Mitte August hatte Deutschland nach dem Abkommen mit Spanien auch mit Griechenland eine Absprache zur Rücknahme dort schon registrierter Asylbewerber getroffen. (dpa)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!