zum Hauptinhalt
Russische Rekruten steigen auf einem Bahnhof in der russischen Region Wolgograd in einen Zug.
© dpa/Uncredited
Live

Britische Militärexperten: Russland ist offenbar überfordert mit Ausrüstung und Training von Rekruten

Baerbock sieht derzeit keine Chance für Verhandlungen mit Putin + EU-Kommission hält Stromausfälle und andere Notlagen in Europa für möglich + Der Newsblog.

Seit dem 24. Februar verteidigt sich die Ukraine gegen eine großangelegte Invasion Russlands. Nachdem Putins Armee in vielen Teilen des Nachbarlandes zurückgedrängt wurde, konzentriert sich der Kampf nun auf den Donbass in der Ostukraine und die Region Cherson in der Südukraine (mehr im Newsblog unten).

Hinweis: Vor allem Angaben der Regierungen, Armeen und Bilder und Videos aus der Region lassen sich kaum endgültig verifizieren. Wir geben sie dennoch mit einem entsprechenden Hinweis wieder, um einen möglichst detaillierten Blick auf die aktuellen Ereignisse in der Ukraine zu vermitteln.

Zur Startseite