zum Hauptinhalt
Der PNN-Newsletter - heute von Jana Haase.
© TSP

Potsdam HEUTE, Donnerstag, 7. Oktober 2021: Humor als Waffe

Die wichtigsten Termine, die interessantesten Themen und News. Alles, worüber Potsdam am Donnerstag spricht, im PNN-Newsletter "Potsdam HEUTE".

Guten Morgen,

Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit. Wem müsste ich das am 7. Oktober sagen, dem Tag, an dem die DDR, die die Demokratie zwar im Namen trug, in der es bei sogenannten Wahlen aber keine Wahl gab und eine oppositionelle Meinung ein Haftgrund war, ihren Staatsgeburtstag feierte. Den DDR-Bürger*innen gelang bekanntlich die friedliche Revolution. Aber wie steht es angesichts aufkeimender autokratischer Strukturen auch in Europa heute um die Demokratie? Und welche Rolle spielen Medien bei der Sicherung demokratischer Strukturen? 

Darüber haben beim Potsdamer Mediengipfel M100 Sanssouci Colloquium gestern Vertreter aus Medien, Wissenschaft und Politik diskutiert. "Demokratie ist zur kritischen Infrastruktur geworden, die wir schützen müssen", mahnte Claudia Major von der Berliner Stiftung Wissenschaft und Politik. Geehrt wurde bei dem Treffen einer, der für seinen Mut zur Opposition gegen Kremlchef Wladimir Putin im vergangenen Jahr beinahe mit dem Leben bezahlt hat und der derzeit inhaftiert ist: Der russische Blogger, Oppositionelle und Kremlkritiker Alexei Nawalny

FDP-Chef Christian Lindner sprach sich als Laudator für einen entschiedenen Kampf gegen Korruption und Menschenrechtsverletzungen aus - und erinnerte daran, dass in diesem Kampf auch Humor eine Waffe sein kann. Lindner zitierte einen Post von Nawalny aus der Haft an seine Unterstützer: "Macht euch keine Sorgen, die lebenslängliche Strafe endet in Russland nach 30 Jahren. 2051 bin ich wieder frei." Mein Kollege Carsten Holm hat den M100-Mediengipfel und die Preisverleihung begleitet und schreibt hier darüber.

Auch im heutigen Newsletter

  • Debatte um Gendersprache in der Verfassung: Was Expert*innen und Leser*innen sagen
  • Kontroverse um Schulumzug: Scharfe Kritik an Plänen zur Aufteilung des OSZ I an verschiedene Standorte
  • Gut aufgelegt: Wieso Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) eine "Goldene Schallplatte" gewinnen könnte
  • Tipps für Unternehmungen
  • ...und jede Menge mehr

Sie wollen nichts mehr verpassen? Dann melden Sie sich gleich hier kostenlos für unseren Newsletter "Potsdam Heute" an. Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie im Newsletter "Potsdam Heute" montags bis freitags am frühen Morgen direkt aus der Landeshauptstadt per E-Mail in Ihre Mailbox über alles, was in Potsdam und Brandenburg wichtig ist. Starten Sie informiert - und gut unterhalten - in den Tag. Wir freuen uns auf Sie!

Zur Startseite