zum Hauptinhalt
Da kommt Freude auf. Der FC St. Pauli tritt im nächsten Spiel besonders ausgestattet an.

© dpa

"Kein Fußball den Faschisten": FC St. Pauli spielt mit Sondertrikot gegen RB Leipzig

Zweitligist FC St. Pauli wartet am Freitag im Heimspiel gegen RB Leipzig einmal mehr mit einer besonderen Aktion auf.

Im ersten Zweitliga-Heimspiel des neuen Jahres läuft der FC St. Pauli am Freitag gegen RB Leipzig in Trikots mit dem Schriftzug "Kein Fußball den Faschisten" auf, teilte der Verein am Mittwoch auf seiner Homepage mit.

Die Aktion geht auf den Fanladen St. Pauli zurück, sie ist der Teil verschiedener Veranstaltungen rund um den internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust. Der eigentliche Brustsponsor macht dafür den Weg frei.

Der Slogan "Kein Fußball den Faschisten" wird in Fanszene der Paulianer schon seit Jahren verwendet. Er soll ausdrücken, wofür der Verein in der Gesellschaft steht, nämlich bunte Vielfalt, Toleranz und Respekt und gegen Rassismus und Diskriminierung jeder Art.

Von der Deutschen Fußball-Liga gibt es keinerlei Einwände, die DFL hat dem Sondertrikot bereits zugestimmt. (Tsp)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen von unseren Redakteuren ausgewählten, externen Inhalt, der den Artikel für Sie mit zusätzlichen Informationen anreichert. Sie können sich hier den externen Inhalt mit einem Klick anzeigen lassen oder wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir der externe Inhalt angezeigt wird. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhalten Sie in den Datenschutz-Einstellungen. Diese finden Sie ganz unten auf unserer Seite im Footer, sodass Sie Ihre Einstellungen jederzeit verwalten oder widerrufen können.

Zur Startseite

showPaywall:
false
isSubscriber:
true
isPaid:
showPaywallPiano:
false